Deutsch

Anna Escobedo Cabral

Berater des Vorstands

Anna Escobedo Cabral ist derzeit Mitglied des Verwaltungsrats von Navient, Treuhänderin des Jessie Ball duPont Fund, stellvertretende Vorsitzende des Comcast/NBCU Hispanic Diversity Advisory Committee, Präsidentin des Vorstands der BBVA Microfinance Foundation und Schatzmeisterin von Lideramos, einer gemeinnützigen Organisation, die Schulungen für Führungskräfte anbietet.  Darüber hinaus ist sie Partnerin der Cabral Group, die Beratungsdienste für Behörden anbietet und öffentliche Vorträge organisiert.

Zuvor war sie von 2009 bis 2018 als leitende Beraterin in der Abteilung für Außenbeziehungen der Inter-American Development Bank tätig.  Vor Ihrem Eintritt in die Bank war sie von 2004 bis 2009 Schatzmeisterin der Vereinigten Staaten.  

Von 1993 bis 1999 war Frau Cabral stellvertretende Büroleiterin des Justizausschusses des US-Senats unter dem Vorsitzenden Orrin G. Hatch.  Gleichzeitig war sie von 1991 bis 1999 Geschäftsführerin der Task Force für hispanische Angelegenheiten der Republikanischen Senatskonferenz der Vereinigten Staaten. Von 1999 bis 2003 war Frau Cabral Präsidentin und CEO der Hispanic Association on Corporate Responsibility. Im Jahr 2003 wurde Frau Cabral zur Direktorin des Smithsonian Institution's Center for Latino Initiatives ernannt.

Im Jahr 2002 wurde sie in den Council on the 21st Century Workplace berufen, der das Weiße Haus und das US-Arbeitsministerium in arbeitsbezogenen Fragen berät. Im selben Jahr wurde sie für eine zweijährige Amtszeit in den Diversity Council der Premier Automotive Group berufen, einer Initiative der Ford Motor Company. In der Vergangenheit war sie Vorstandsmitglied verschiedener gemeinnütziger Organisationen, u. a. des Sewall-Belmont House and Museum, eines historischen Zentrums zur Erinnerung an den Kampf um das Frauenwahlrecht, von Martha's Table, einer gemeinnützigen Organisation, die bedürftige Familien unterstützt, der nationalen Rotkreuz-Gesellschaft in den Vereinigten Staaten, von Naturebridge, einer gemeinnützigen Organisation, die sich der Umweltbildung widmet, und des Stiftungsrats des Providence Hospital, einer Gesundheitseinrichtung in Washington, DC.    

Frau Cabral hat einen B.A. in Politikwissenschaften von der University of California, Davis, einen Master in öffentlicher Verwaltung von der John F. Kennedy School of Government an der Harvard University und einen Abschluss in Rechtswissenschaften von der George Mason University.